KenFM kommentiert treffend die peinliche Unterstützung der alten Mainstream-Presse für die Establishment-Kandidatin Clinton und den Sieg der alternativen Medien des Internets – obwohl das Establishment das Internet ursprünglich vor allem für die NSA-Totalüberwachung aller Bürger vorgesehen hatte.

    Insgesamt sehr gute Analyse. Aber während er zurecht sagt, dass Tagesschau, Spiegel und Co. auch nicht besser sind als die Aktuelle Kamera der DDR, kritisiert er gleichzeitig den Kapitalismus. Nicht der Kapitalismus ist das Problem, sondern das System der Bankster und Zentralbanken, die Geld aus dem Nichts kreieren und dafür dann auch noch Zinsen verlangen.

    Und das war und ist auch in sozialistischen und allen anderen Ländern so – außer Iran und Gaddafis Libyen. Gaddafi haben sie bereits beseitigt, Iran ist weiterhin auf der Abschussliste. Hat ja laut Mainstream-Medien und Israel „Massenvernichtungswaffen“ – so wahr wie Irak welche hatte.

    Flattr this!

    Categories: NEWS, VIDEO

    2 Responses so far.

    1. Bernd Engelking sagt:

      „… die Geld aus dem Nichts kreieren und dafür dann auch noch Zinsen verlangen“.
      Das ist Kapitalismus und daher das Problem. Die Regeln des Geldsystems bestimmen ursächlich das Wirtschaftssystem und das heißt in diesem Fall Kapitalismus.
      Alle negativen Auswirkungen, wie Profit, Wachstumszwang, Überschuldung, Rendite, haben ihren Ursprung in der Verzinsung von Kapital.

      • Wenn du unter Kapitalismus nur das Geldsystem verstehst, stimmt das soweit. Die meisten verstehen unter Kapitalismus aber auch die freie Marktwirtschaft – und die ist nicht das Problem.

        Und dieses so genannte kapitalistische Geldsystem existiert auch im Kommunismus. Der kombiniert dann gleich zwei Übel: ein Geldsystem, was nicht funktioniert, mit einem Wirtschaftssystem, was nicht funktioniert – außer für die Funktionärs- und Bankenelite. Denn mit dem Kommunismus kann die „Elite“ die Bevölkerung wunderbar kontrollieren und unterdrücken, während sie selber wie die Made im Speck lebt. Hat ja der Ostblock fast 50 Jahre eindrucksvoll demonstriert.

        Wobei bei unserem Geldsystem auch nicht das Hauptproblem die Zinsen sind, sondern dass das Geld aus dem Nichts erschaffen wird, was aber fast keiner weiß (Müsste ich mal nen Artikel zu schreiben. Kann aber jeder selber googeln.)

    WRITE A COMMENT